Kommunale Informationsverarbeitung
Reutlingen-Ulm
Schulze-Delitzsch-Weg 28
89079 Ulm
Telefon 0731/9455-0

Interkommunale Informationsverarbeitung
Reutlingen-Ulm
Carl-Zeiss-Str. 15
72770 Reutlingen
Telefon 07121/956-0

Blättern Sie in unserer
Imagebroschüre

Kunden-Informationstag 2016 in Ulm

Ein erfolgreicher Tag mit vielen Highlights

Rund 240 Mitglieder, Kunden und Partner der KIRU waren zu Gast beim sonnigen Kunden-Informationstag am Standort in Ulm, der einige Highlights und Premieren zu bieten hatte. An 30 Infostände rund um die kommunale IT konnten sich die Gäste über aktuelle Themen informieren. Viel Interesse bekundeten die Kunden am Thema elektronische Ablagesysteme, zum Beispiel im Bereich Einwohnerwesen oder beim Flüchtlingsmanagement, aber auch an den mobilen Lösungen, wie zum Beispiel im Bereich der Ordnungswidrigkeiten, beim Dokumentenmanagement, Sitzungsmanagement oder den technischen Neuerungen zu WLAN- und Hotspot-Lösungen. Das bewährte Konzept der 20-Minuten-Vorträge bot den anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kommunalverwaltungen einen kurzen Einblick in verschiedene Themen. Im Anschluss an die Vorträge und moderierten Rundgänge bestand Gelegenheit für Fragen oder zum Austausch im sonnigen Innenhof des Rechenzentrums, in der Cafeteria oder im Zelt an der Kaffeebar. Großer Andrang herrschte bei den Führungen durch die Produktion der KIRU. Dort konnten die Gäste die Herstellung, Kuvertierung und Verteilung der Druckerzeugnisse verfolgen. Auch das Außengelände vor dem Betriebsgebäude wurde beim Kunden-Informationstag genutzt: An der Smoothie-Bar und im Zelt konnten sich die Gäste eine kleine Auszeit nehmen.

Keynote-Vortrag von CIO Krebs

Mit einem Keynote-Vortrag zum Thema Zusammenarbeit von Land und Kommunen in der IT eröffnete Ministerialdirektor Stefan Krebs, der amtierende CIO des Landes Baden-Württemberg, den Tag. Er betonte in seinem Vortrag die Bedeutung von eGovernment-Lösungen für die Kommunalverwaltungen, um Bürgerdienste zu ermöglichen. Krebs wies in diesem Zusammenhang auch auf den erfolgten Relaunch von service-bw.de hin, das Serviceportals des Landes, das Vorteile für Kommunen wie auch für Bürgerinnen und Bürger bietet. Im Anschluss daran informierten Geschäftsführer Manfred Allgaier und  KIVBF-Geschäftsführer William Schmitt über den Sachstand der geplanten Fusion im Datenverarbeitungsverbund Baden-Württemberg. Beide Vorträge waren mit circa 100 Zuhörern sehr gut besucht. 

Ulmer Münster aus dem 3D-Drucker

Im Rahmenprogramm lockte der Stand der Firma Create viele Besucherinnen und Besucher an, denn dort war zu sehen, wie ein Ulmer Münster auf einem 3D-Drucker entsteht. Große, moderne Monitore in höchster Qualität präsentierte die Firma VKT. Am Stand der Techniker Krankenkasse wurde die Reaktion und Beweglichkeit getestet. In zwei Kurzvorträgen erklärte die Trainerin und Beraterin Christiane Wittig, wie ein Leben in Balance möglich ist und wie man gemeinsam gute Entscheidungen treffen kann. Etwas Geschicklichkeit war notwendig, um den Fußball mit den coolen, Smartphone gesteuerten KIRU-Kickern zu treffen.

Einweihung der Stromtankstelle

Beim gemeinsamen Pressetermin mit dem Ulmer Oberbürgermeister und stellvertretender KIRU-Verbandsvorsitzender Gunter Czisch konnten KIRU-Geschäftsführer Manfred Allgaier und Geschäftsbereichsleiter Wolfgang Hoch die zwei Stromtankstellen in Betrieb nehmen. Erster "Kunde" waren die Entsorgungsbetriebe der Stadt Ulm (EBU), die unter dem Motto "E-Mobilität bringt Ulm voran" mit einem strombetriebenen Fahrzeug unterwegs sind. Einige Kunden haben bereits Interesse bekundet, mit dem Elektrofahrzeug zur KIRU zu kommen. Die Stationen verfügen über je eine Schuko-Steckdose 16A (3,7KW) und eine Typ 2-Steckdose 32A (22KW). Die Ladestationen stehen ausschließlich den Mitgliedern, Kunden und Beschäftigten der KIRU zur Verfügung. Die Nutzung durch die Verbandsmitglieder und Kunden ist derzeit kostenlos, bei den Beschäftigten wird über ein modernes Bezahlsystem direkt über das Gehalt abgerechnet.

Kunden-Informationstag 2017

Wir freuen uns auf Sie beim Kunden-Informationstag in Reutlingen am 31. Mai 2017!